Sie sind hier: Über uns / Stellenbörse / Hauptamtliche Stellen / Stellenangebote Kita-Bereich
Jetzt online spenden!

Spendenkonto

Sparkasse Mittelsachsen
IBAN: DE71 87052000 0190020270
BIC: WELADED1FGX

Spenderservice-Tel.

0 37 31 / 26 32 - 0
(Festnetz: Übliche Festnetzpreise, Mobilfunkhöchstpreis: max. 42 ct/min.)

Der DRK-Kreisverband Freiberg e.V. sucht für die DRK-Kindertagesstätte "Regenbogenland" in 09603 Großschirma, Hauptstraße 150 ab 01.07.2017 (oder später)

mehrere staatl. anerkannte/n Erzieher/in

in Teilzeit mit einer regelmäßigen, wöchentlichen Sockelarbeitszeit von 32,0 Stunden. Die Arbeitszeit ist flexibel und ist nach Bedarf der Einrichtung in der Zeit von 6.00 Uhr bis 17.00 Uhr zu erbringen.

Wir bieten Ihnen:

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Vergütung nach dem DRK-Tarifvertrag Wohlfahrts- und Gesundheitsdienste und Zahlung einer Arbeitsmarktzulage
  • eine betriebliche Altersvorsorge
  • vermögenswirksame Leistungen

Wir wünschen uns von Ihnen, dass Sie:

  • Begeisterung und persönliches Engagement für Ihren Beruf mitbringen
  • die körperlichen und seelischen Bedürfnisse, Interessen und Fähigkeiten jedes einzelnen Kindes wahrnehmen
  • einfühlsam und geduldig auf Kinder und ihre individuellen Bedürfnisse eingehen können
  • offen für Neues sind
  • aktiv, ideenreich und an den Bedürfnissen der Kinder und deren Familien orientiert, an der ständigen Weiterentwicklung unseres Konzepts mitwirken und es umsetzen
  • offen und ehrlich im team und mit den Eltern zusammenarbeiten 

Wir erwarten von Ihnen:

  • Abschluss als staatl. anerkannte/r Erzieher/in oder Sozialpädagoge/in
  • abgeschlossenes Bildungscurriculum
  • möglichst PC-Kenntnisse und Führerschein Kl. B

Bei Einstellungszusage ist ein Erweitertes Führungszeugnis vorzulegen.

Bitte senden Sie die vollständigen Bewerbungsunterlagen an: DRK-Kreisverband Freiberg e.V. Personalabteilung Frau Walther, Annaberger Straße 5 09599 Freiberg oder per E-Mail: karriere[at]drk-freiberg[dot]de

 

Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Leistung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.